Der Spaßteich-Garten

Heimkommen, umziehen, reinspringen. Dieser Schwimmteich macht’s möglich. Als nächstmöglicher Naherholungsort ist er direkt über die Terrasse mit dem Haus verbunden – und wird so zum zentralen Element des Gartens. Das spaßige Wassererlebnis für die Kinder auf kompaktem Raum wird vollkommen durch eine Edelstahl-Rutsche und ein in die Steinmauer integriertes, natürliches Sprungbrett.

Hoch und tief

Die große Herausforderung beim Bau dieses Gartens war der Höhenausgleich. Ein gut geplanter Technik-Einsatz war die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung der Begradigung.

Den perfekten Ausgleich zum recht formal erscheinenden Mauerwerk aus massiven Felsblöcken bildet das abgerundete Ende des Pools. Gegenüber separieren Trittsteine den Pflanzen- vom Schwimmbereich und schaffen einen weiteren Zugang zum Wasser.

Umgeben von Gneis

50 Tonnen Gneis aus dem Hartsteinwerk Dörfel im Erzgebirge wurden mit dem Bagger in Position gebracht, sodass eine zwei Meter hohe Mauer den Schwimmteich säumt.

Dieser formstarke Garten macht sich raffiniert die Unebenheiten des Geländes zunutze und schafft eine einzigartige Gliederung mit dreifacher Funktion. Die Mauer aus Gneis, einem heimischen Baustoff aus der Region Erzgebirge, ist das prominente Highlight. Sie dient nicht nur als Sichtschutz, sondern festigt auch den Hang und hält Oberflächenwasser davon ab, in den Schwimmteich einzutreten.

Ganz nah dran

Aus der Terrassentür hinaus sind es nur ein, zwei Schritte bis zur Erfrischung. Das Gefühl, in eine neue Welt einzutauchen, stellt sich dennoch ein.

"Jeder Tag am Wasser ist ein guter Tag."

unbekannt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich von uns beraten.

Menü