Der Waldrand-Garten

Dieser weitreichende Garten lässt keinen Wunsch unerfüllt. Mit seiner Südwestexponierung ist er ein Platz an der Sonne – und deshalb auf Schatten angewiesen. Der findet sich unter den maßgenau zugeschnittenen Dachplatanen auf der Terrasse und am Waldrand im Holz-Spielhaus. Der Gartenteich und die anliegende Steinterrasse laden derweil zum Aufwärmen und Auffüllen der Vitamin-D-Speicher.

Robuste Robinie

Das fürs Spielhaus verwendete Holz stammt von der resistenten, einheimischen Robinie, die Haltbarkeiten von bis zu 20 Jahren erreicht. Für die Verarbeitung wird nur der robuste innere Kern verwendet.

Der Blickfang der Anlage ist jedoch das Holz-Spielhaus aus Robinie, das eigens für diesen Garten entworfen wurde. Auf seinen stabilen Pfosten fügt es sich harmonisch ins naturnahe, unaufgeregte Gesamtbild ein und sticht doch sanft und zurückhaltend aus den Grüntönen heraus. 

Holz umarmt Holz

Die in die Holzterrasse eingelassenen Dachplatanen haben unter der Oberfläche direkten Anschluss an den Boden und bekommen so ausreichend Nährstoffe. Denn Schatten spenden kostet Energie.

Alle Hauptelemente des Gartens überzeugen durch individuell ausgewählte Materialien. Auf der Steinterrasse in Teichnähe harmonieren Schiefer und Gneis. Die Holzterrasse vor dem Haus umschließt elegant drei Platanen, deren Wurzelbereich unter Holzlatten versteckt ist. Das Wasser für den Bachlauf wird direkt aus dem Teich gepumpt, fällt über eine Quelle aus der Mauer und von dort zurück ins Becken, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht.

Unsichtbares für Klares

Der Durchlauffilter fürs Teichwasser ist in der Gneismauer versteckt und unsichtbar in den Kreislauf integriert, sodass er nicht auffällt. Er muss nur einmal im Jahr gereinigt werden.

"Nothing is more beautiful than the loveliness of woods before sunrise."

George Washington Carver (1864-1943)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich von uns beraten.

Menü