Der Zaubergarten

Wo einst Efeu und Nadelhölzer dominierten und Friedhofstimmung verbreiteten, blühen nun Blumen, Stauden und Kleingehölze über das ganze Jahr hinweg im Wechsel und vermitteln den Bewohnerinnen und Bewohnern dieser Häusergemeinschaft ein ganz anderes Lebensgefühl. Dieser Straßenzug bereitet nicht nur den hier lebenden Menschen Freude.

Blütenzauber

Die im Wechsel blühenden Pflanzen schaffen Kontinuität für Insekten. Sie finden nicht nur vier Wochen lang Nahrung, sondern das ganze Jahr über.

Natürlich erfordert diese Art der Bepflanzung mehrfach im Jahr eine gewisse Pflege, doch der Aufwand des Zurückschneidens und Wässern wird belohnt mit atemberaubender Vielfalt und einem Anblick, der das Heimkommen immer wieder zum Erlebnis macht.

Zauberwelt

22 Blütenstauden, fünf Arten bodendeckender Sträucher, acht hochwachsende Sträucherarten und sechs Bäume sind im Zauberweg verpflanzt.

Schmetterlinge, Wildbienen und Käfer haben sich niedergelassen, weil sie im Zauberweg ideale Bedingungen vorfinden. Die strukturreiche, dichte, in Farbe, Form und Staffelung diverse Bepflanzung stellt sicher, dass Insekten zu jeder Jahreszeit bestens versorgt sind. Und sie garantiert mit ihrem Flächenschluss, dass Unkraut keinen Raum zum Wachsen findet.

Zauberweg

Von Blumen gesäumte Fußwege kreieren eine auf Begegnung ausgerichtete Atmosphäre. Sie laden ein zum Rausgehen und zum Austausch mit der Nachbarschaft.

"Zauber liegt in der Luft,
es ist der Blumen Duft."

unbekannt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie sich von uns beraten.

Menü